Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Grobmeier Solutions GmbH
Wiesenring 84i
86899 Landsberg am Lech

Telefon: 08191 3318186
E-Mail: privacy@grobmeier.de

Datenschutzbeauftragter

Aufgrund der Bestimmungen der DSVGO ist derzeit kein Datenschutzbeauftragter bestimmt. Der Verantwortliche ist damit die Geschäftsführung der Grobmeier Solutions GmbH.

Sie erreichen die Geschäftsleitung unter oben genannter Adresse.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn es zur Bereitstellung unserer Webseite, unserer Dienstleistungen und Inhalte notwendig ist. Personenbezogene Daten werden nur nach Einwilligung des Nutzers verarbeitet. Eine Ausnahme gilt in den Fällen, in denen eine vorherige Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet.

Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann weiterhin erfolgen, wenn dies durch den Gesetzgeber vorgesehen wurde.

Zum Beispiel löschen wir gerne Ihren Daten von unserer App. Haben wir Ihnen jedoch eine Rechnung ausgestellt, müssen wir diese Rechnung im gesetzlichen Rahmen aufbewahren.

Bereitstellung der Webseite

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden kein Analyse Werkzeug (zum Beispiel Google Analytics). Wir können daher nicht analysieren, wie wir unsere Webseiten verbessern können. Daher freuen wir uns stets über Ihre Anregungen.

In manchen Fällen erzeugen wir Logfiles, die Ihre IP Adresse enthalten können. Weiterhin ist enthalten, welche Dateien aufgerufen wurden. Beispiele für die gespeicherten Daten finden Sie auf der Webseite von Amazon: Link.

Wir löschen Logfiles regelmäßig wieder. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Eine Speicherung der Logfiles zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden die IP-Adresse des Benutzers, um unsere Seiten an den Benutzer auszuliefern. Sie werden zwischengespeichert, um vor allem einen möglichen Mißbrauch durch Andere vorzubeugen und entgegenzuwirken.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zu zwei Wochen gespeichert. Wenn die Sitzung beendet wird, werden auch keine Daten mehr gespeichert. Nach Ablauf des Frist werden die Logfiles automatisch gelöscht oder anonymisiert gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten für den reibungslosen Betrieb der Webseite ist zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit. Sollte wider erwarten ein dringender Grund vorliegen, die Daten trotzdem zu löschen, bitten wir um eine Nachricht an privacy@grobmeier.de.

Verwendung von Cookies

Diese Webseite keine Cookies.

Kommentarfunktion

Wir verwenden Disqus um unseren Benutzer die Möglichkeit zu geben, Kommentare auf unserer Webseite anzuzeigen oder zu hinterlegen. Disqus ist ein Dienst aus den USA. Sie können die Datenschutzbedingungen hier einsehen: Link.

Die Kommentare werden erst geladen, wenn der Benutzer sich aktiv dazu entscheidet und den entsprechenden Knopf drückt. Bis zu diesem Zeitpunkt wird keine Verbindung zu Disqus aufgebaut.

Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden Newsletter an Nutzern, wenn Sie sich dafür angemeldet haben. Der Newsletter ist kostenfrei. Wir verwenden dafür den Dienst “Mailchimp”. Dabei leiten wir auf die Seiten von Mailchimp weiter. Sie können die Datenschutzerklärung von Mailchimp auf dieser Webseite einsehen: Link.

Für den Betrieb unseres Newsletters fragen wir nach Ihrer E-Mail Adresse. In manchen Fällen fragen wir außerdem nach Ihren Namen, der allerdings nicht zwingend für den Empfang erforderlich ist.

Die Daten werden von uns zum Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung dient dazu, den Newsletters an den Benutzer zuzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich ist. Die E-Mail Adresse wird also so lange gespeichert, solange das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement kann jederzeit vom Benutzer gekündigt werden. In jedem Newsletter befindet sich dazu ein entsprechender Link.

Coaching Sessions

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Coaching Sessions an. Zur Planung verwenden wir den Dienst “Acuity Scheduling”, über den auch die Bezahlung vorgenommen wird. Nach erfolgreichen Ablauf der Session übernehmen wir die Daten in unsere interne Buchhaltung, wo sie im Rahmen der gesetzlichen Fristen gespeichert werden. Die Daten werden dann bei Acuity Scheduling entfernt.

Die Nutzung von Acuity ist optional. Sie können auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Session-Planung durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung dient dazu, den gemeinsamen Termin mit dem Benutzer zu planen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich ist. Wurden Rechnungen geschrieben, werden diese im Rahmen der gesetzlichen Pflichten gespeichert.

Rechte der betroffenen Person

Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Verarbeiten wir Ihre Daten, können Sie folgende Auskünfte verlangen:

  • Zweck der Verarbeitung
  • Die Kategorien der personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden
  • Empfänger der Daten, die diese Daten erhalten oder noch erhalten sollen
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft zu darüber zu erhalten, an welche Organisationen oder Drittländer Ihre Daten übermittelt werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unvollständige oder fehlerhafte Daten über Ihre Person korrigieren zu lassen. Die Berichtigung wird baldmöglichst vorgenommen.

Recht auf Löschung

Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, wird Sie über den Stand und die Ergebnisse Ihre Beschwerde auf dem Laufenden halten.

Dienste die wir verwenden

Sie haben ein Recht darauf zu erfahren, mit welchen Diensten wir Ihre Daten verarbeiten.

Wir verwenden:

  • Microsoft Office für Dokumentenerstellung jeglicher Art. Dabei verwenden wir auch die Microsoft Cloud, um Dateien zwischen unseren Computern auszutauschen.
  • Acuitiy Scheduling: zum Planen von Coaching Sessions
  • Amazon Web Services: zum Betrieb unserer Webseiten und Webdienste.
  • Mailchimp: für den Betrieb unseres Newsletters
  • GitHub: zum Hosten unseres Software Codes sowie zu Bearbeitung von Fehlern und Projektmanagement
  • Undeveloped: zum Verkauf von ungenutzten Domains
  • Fastmail: zur Kommunikation via E-Mail sowie Kalender zur Planung unseres Tagesablaufs